Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Therapiezentrum St. VeitGlanznig-Zimmermann: „Mock hat hinter unserem Rücken verhandelt“

Die Gemeinderätin und Ausschuss-Obfrau Isolde Glanznig-Zimmermann übt heftige Kritik an ihrer SPÖ. Verkauf des Therapiezentrums St. Veit sei ein nicht nachvollziehbarer Fehler.

Isolde Glanznig-Zimmermann sprach sich gegen den Verkauf des Therapiezentrums aus © Wilfried Gebeneter
 

Sie haben sich vehement gegen den Verkauf des St. Veiter Therapiezentrums ausgesprochen und auch gegen Ihre Fraktion, die SPÖ, gestimmt. Wie waren die Reaktionen darauf?
Isolde Glanznig-Zimmermann: Seitens meiner Fraktion herrscht seitdem Funkstille. Mandatare anderer Fraktionen haben mir zugestimmt und auch die Bevölkerung hat mir für mein Rückgrat gedankt. Ich bereue meinen Schritt nicht, ich würde mich jederzeit wieder gleich verhalten.

Kommentare (1)
Kommentieren
GordonKelz
5
14
Lesenswert?

Kann Ihnen nur beipflichten....

...und zu ihrer Haltung gratulieren. Auch ich bin seit 70Jahren Sozialdemokrat, heißt aber noch lange nicht, dass ich willenlos und ergeben alles hinnehme...so sind meine mehr als 10 jährigen Bemühungen für ein Kärntner Bestattungsgesetz, das den Namen auch verdient zu verstehen!
Gordon Kelz