Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Wahl 2021 am LängseeEwald Göschl will von Konrad Seunig den Chefsessel erobern

Die ÖVP gibt mit Ewald Göschl ihren Spitzenkandidaten in St. Georgen am Längsee bekannt. Auch Bürgermeister Konrad Seunig will wieder kandidieren.

Von links: Konrad Seunig und Ewald Göschl © KK (2)
 

Für Konrad Seunig (66) steht nach 30 Jahren im Amt fest, dass er erneut für die SPÖ ins Rennen um den Bürgermeistersessel in der Gemeinde St. Georgen am Längsee gehen wird. „Ja, ich werde wieder kandidieren“, gibt Seunig bekannt. Den Chefsessel streitig machen möchte ihm Gemeindevorstand Ewald Göschl. Der 50-Jährige wurde kürzlich einstimmig zum Gemeindeparteiobmann und zum Spitzenkandidaten der Volkspartei gewählt. Er ist seit elf Jahren in der Gemeinde politisch aktiv. „Die Zeit ist reif für einen Wechsel“, sagt Göschl.

Kommentare (1)
Kommentieren
vandiemen
2
2
Lesenswert?

Ein Garant dafür...


...dass er Bgm. Seunig sicher nicht vom Thron ablöst. Dafür müsste Göschl unterm Jahr auch mal präsent sein. Göschl ist kurz vor der Wahl und noch kürzer nach der Wahl physisch greifbar. Dazwischen lebt er in der yellow Submarine. Blub..blub...