Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

CoronaKontakt zu Infiziertem: Nationalrat Köchl in Quarantäne

Weil er Kontakt zu einer mit Corona infizierten Person hatte, ist der Liebenfelser Bürgermeister, Nationalrat Klaus Köchl derzeit in Quarantäne. Sein erster Test war negativ, Ergebnis des zweiten steht noch aus.

Die nächsten Termine im Nationalrat fallen für Klaus Köchl aus - er ist bis Samstagabend in Quarantäne © KK/FB
 

Eine eher unfreiwillige Auszeit nimmt sich der Liebenfelser Bürgermeister und Nationalratsabgeordnete Klaus Köchl derzeit. Weil er in Kontakt mit einer an Corona infizierten Person war, befindet sich der SPÖ-Politiker derzeit in Quarantäne. "Ich bin selbst nicht erkrankt und habe auch keine Symptome. Ich gelte aber als Kontaktperson der Kategorie 1 und muss deshalb noch bis Samstagabend in Quarantäne bleiben", sagt Köchl. Der erste Coronatest fiel negativ aus. Köchl: "Ich habe mich zur Vorsicht noch ein zweites Mal testen lassen. Das Ergebnis des zweiten Tests liegt noch nicht vor."

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren