Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Erster Bauabschnitt5,3 Millionen Euro für Schutz vor Hochwasser in Gurk

Erster Bauabschnitt für Sicherung in Gurk läuft. 4,5 Millionen Euro dafür kommen vom Bund. Zweiter Abschnitt wird 2024 begonnen.

Mobiler Hochwasserschutz verhinderte im Vorjahr noch schlimmere Schäden © Gert Köstinger
 

Die Bilder haben sich eingebrannt. Im November des Vorjahres wurde das Gurktal nach Starkregen von schweren Überflutungen heimgesucht. Am härtesten traf es die Gemeinde Gurk. In Sandboden mussten 25 Bewohner vorübergehend ihre Häuser verlassen, viele Anwesen wurden beim 30-jährlichen Hochwasser überflutet. „Nur durch die vorausschauende Arbeit des Krisenstabes und mittels mobilen Hochwasserschutzmaßnahmen konnte Schlimmeres verhindert werden“, so Landesrat Daniel Fellner, Referent für Wasserwirtschaft.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren