Der Auftakt zur Veranstaltungsreihe "Aufgekocht – Gut essen und Gutes tun" der FW/ALW der Dominikanerinnen Lienz fand am 17. November statt.

Dafür bereiteten die Schülerinnen der Abschlussklasse – auch als Vorbereitung auf die praktischen Prüfungen in Küchen- und Restaurantmanagement – ein viergängiges Feinschmeckermenü zu. Zum Aperitif wurden die Gäste mit einstimmender Livequerflötenmusik empfangen. Danach genossen sie folgendes "Überraschungsmenü" samt erlesenen Weinen: Käsebällchen auf herbstlichem Salat, Kürbiscremesuppe, Rindsragout "Burgunderart" mit Rahmpolenta und Butterbohnen und als Dessert Topfensoufflé mit Früchten.

Die ausgelassene und harmonische Atmosphäre ließ die anfängliche Nervosität der Schülerinnen im Nu verfliegen. Die bunt gemischte Gästeschar genoss den Abend in geselligem Ambiente und war von den servierten Köstlichkeiten vollauf begeistert.

Abgerundet wurde der Abend mit einer Führung durch das Schulhaus, die sich die Gäste spontan gewünscht hatten. Mit dieser Veranstaltung wird diesmal das Rehazentrum Ederhof unterstützt.

Für das nächste Dinner – im Jänner geplant – sind bereits interessierte Gäste, die diesmal nicht zum Zug kamen, vorgemerkt. Für die Restplätze heißt es dann also schnell sein.

Schülerinnen zauberten ein viergängiges Feinschmeckermenü
© FW/ALW der Dominikanerinnen