Der Lienzer FPÖ-Gemeinderat Manuel Kleinlercher prangert in einer Aussendung die massive Tariferhöhung der Stadtwärme Lienz an und stellt fest: "Eine mehr als 50-prozentige Preiserhöhung der Fernwärmetarife ist nicht akzeptabel. Die rund 5000 Kunden müssen sich nicht nur warm anziehen, sondern viele davon bald auch ihr letztes Erspartes der Teuerungswelle opfern." Und weiter: "Im Heizwerk der Lienzer Stadtwärme wird die Wärme zu über 80 Prozent aus regionaler Biomasse erzeugt. Fast genau vor einem Jahr lagen dort noch rund 54.000 Festmeter Rundholz und 35.000 Schüttraummeter Hackgut.
Zudem liegt viel Schadholz, etwa wegen Schneebruch und Windwürfe in den heimischen Wäldern."