2G-KontrollenOsttiroler Handel leidet unter fehlenden Touristen

Im Handel muss seit 11. Jänner der 2G-Nachweis kontrolliert werden. Wie ein Lokalaugenschein in den Geschäften zeigt, ist die Kontrollpflicht das kleinere Übel. Denn es fehlen schlichtweg die Touristen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Anna Lukasser vom H12 kontrolliert den 2G-Nachweis © Kasupovic
 

Statt der vertrauten Frage "Kann ich Ihnen behilflich sein?" heißt es bei einer Shopping-Tour nun "haben Sie einen 2G-Nachweis"? Seit Dienstag muss der Handel die Einhaltung der 2G-Regel in den Geschäften kontrollieren. Einzelhändler sind verpflichtet, von Kunden einen Nachweis der Impfung oder Genesung zu verlangen, spätestens an der Kassa. Ausgenommen sind der Lebensmittelhandel, Drogerien, Apotheken und Trafiken.

Kommentare (1)
crawler
0
0
Lesenswert?

Wem nützt es an der Kasse zu prüfen?

Es gibt genug Ungeimpfte die nur gustieren und wenn gekauft wird, zum Bezahlen Bekamnte mit entsprechendem Nachweis vorschicken.