DölsachTheaterwerkstatt zeigt Leben von Franz von Defregger noch zweimal

Aufgrund der großen Nachfrage gibt die Theaterwerkstatt Dölsach zwei Zusatzvorstellungen. "Franz von Defregger - vom Bauernsohn zum Ritter" steht am 15. und 16. Oktober auf dem Programm.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Theaterwerkstatt Dölsach führt "Franz von Defregger - vom Bauernsohn zum Ritter" auf © KK/THEATERWERKSTATT DÖLSACH
 

Mit dem Theaterstück „Zum 100. Todesjahr von Franz von Defregger – vom Bauernsohn zum Ritter“, welches in 16 Bildern das Leben Franz von Defreggers erzählt, gelang es der Theaterwerkstatt Dölsach, vielen Kultur- und Theaterinteressierten nach der coronabedingten Spielpause wieder einen abwechslungsreichen Theaterabend zu schenken. Das szenisch erzählte Stück wird mit Videoeinspielungen und Musik untermalt. Die Fassung stammt von Erna Inwinkl, unter der Regie von Arete Riedl stehen mehr als 20 Akteure im Kultursaal der Gemeinde Dölsach auf der Bühne.

Aufgrund des großen Erfolgs und der damit verbundenen großen Nachfrage, hat man sich nun entschlossen, nochmals zwei Zusatzaufführungen zu spielen.

Termine

Zusatzvorstellungen: 15. Oktober um 20 Uhr sowie 16. Oktober um 18 Uhr.
Ort. Kultursaal Tirolerhof Dölsach.
Den Kartenvorverkauf sowie die Kartenabholung übernimmt das Dorfcafé Dölsach, von Montag bis Samstag, jeweils von 8 bis 16 Uhr oder telefonisch unter 0680-3206955.
Der Eintritt für Erwachsene beträgt 15 Euro, für Kinder und Jugendliche 10 Euro.
Es gelten die 3G-Regeln.

                         

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.