Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Osttirol19 Ausreisen aus Matrei wurden verweigert

Polizeiaufgebot in Huben für Kontrolle von Corona-Tests. 520 Fahrzeuge und 720 Personen sind bis zum Vormittag kontrolliert worden, dabei gab es 19 Zurückweisungen.

Kein Pardon bei den Kontrollen: Binnen einer Stunde gab es sieben Zurückweisungen
Kein Pardon bei den Kontrollen: Binnen einer Stunde gab es sieben Zurückweisungen © Ruggenthaler
 

6:45 Uhr Freitag in der Früh: Schon von weitem war sichtbar, an der Gemeindegrenze von Matrei in Huben ist Polizei aufgestellt. Blaulicht war auszumachen. Dann hieß es anstehen. Seit Mitternacht gelten strenge Regeln - für Personen die von Virgen und Matrei Richtung Lienz ausreisen. Penibel wurden Coronatests bei den Autoinsassen kontrolliert. Passieren durften nur der Güterverkehr und Personen, die nachweisen konnten, dass sie aus Prägraten sind oder vom Felbertauern kommen. Insgesamt waren sechs Polizeibeamte vom Posten Sillian im Einsatz -  und es gab kein Entkommen. Wer keinen negativen Test mitführte, musst umdrehen. 

Kommentare (1)
Kommentieren
solder
2
14
Lesenswert?

was mich an der pandemie auch überrascht hat

wie schnell zwangsmaßnahmen exetutiert werden können und wie brav die leute sich daran halten.
scheint bei außengrenzen unmöglich.