Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Mobilität in TirolFörderung für E-Carsharing ist für 2021 aufgestockt

Tiroler Gemeinden, Verbände und Schulen werden bei der Umsetzung von E-Carsharing 2021 großzügiger unterstützt.

E-Tankstelle Stegergarten in Lienz © Mersiha Kasupovic
 

Im Rahmen der Konjunkturoffensive hat das Land Tirol die Förderungen für 2021 überarbeitet. Demnach werden Gemeinden beim Aufbau eines E-Carsharing-Angebotes vom Land Tirol unterstützt, wie Landeshauptmann-Stellvertreterin Ingrid Felipe berichtet: „Durch diese Förderung aus dem Tiroler Mobilitätsprogramm werden die Anschaffungskosten oder auch Leasingkosten eines neuen Elektroautos mit 5.000 Euro und damit um 2000 Euro mehr als bisher, die Anschaffung von E-Ladestellen mit maximal 4000 Euro unterstützt. Ziel der Förderung ist eine Angebotserweiterung an gemeinschaftlich verfügbaren E-Autos zur Stärkung der nachhaltigen Mobilität in den Gemeinden sowie der weitere Ausbau der Ladeinfrastruktur für die klimafreundliche Elektromobilität."

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren