SpittalMonel freut sich über 6000 Euro von der Bank Austria

Die Sozialinitiative Monel landete im Zuge des Bank Austria Sozialpreises 2021 auf dem ersten Platz in Kärnten. 55 Prozent der Stimmen gingen an die soziale Einrichtung.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Kinder von Monel bei der Feuerwehr Spittal © KK/PRIVAT
 

Monel - Dein WEG und DU bietet Freizeitbetreuung für Menschen mit Beeinträchtigungen an. In diesem Sommer organisierte Monel in Zusammenarbeit mit dem Elternverein SeF Seebach erfolgreich ein Sommercamp. Im Zuge des Bank Austria Sozialpreises 2021 wurden pro Bundesland drei soziale Projekte ausgezeichnet, wobei jeweils 10.000 Euro an die ersten drei Preisträger vergeben wurde. Teilnehmen durften gemeinnützige Initiativen, Organisationen, Vereine, Trägereinrichtungen oder auch engagierte Einzelperson aus Österreich.

Jeder Österreicher konnte von Juli bis September für jeweils ein Projekt pro Bundesland abstimmen. Monel erreichte mit ihrseinem Sommercamp-Projekt 55 Prozent der Stimmen in Kärnten und sicherte sich somit den ersten Platz. Als Preis stehen nun 6000 Euro ins Haus.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!