Der Spittaler Stadtpark wird ab 24. November wieder zum Weihnachtsdorf. Besucher dürfen sich über Weihnachtshütten mit Kunsthandwerk, Kulinarik, Kinderprogramm und Livemusik freuen. Neu sind zwei Stände, die vom Café Piccolo und Gastronom Ronny Zarre gepachtet werden. Aufgetischt werden Frigga und Ofenkartoffeln (Öffnungszeiten siehe Faktbox ganz unten).

"56 Aussteller werden ihre Produkte beim Adventmarkt in Gmünd präsentieren", sagt Markus Schiffer vom Kreativkreis. Für das leibliche Wohl sorgen regionale Bauern. An Sams- und Sonntagen sind Geschäfte auch nachmittags geöffnet. Die "Goldhaubenfrauen" laden zur Krippenausstellung in der Altstadtgalerie – mit Ausschank.

Einer der Höhepunkte des Bad Kleinkirchheimer Advents ist der Adventpfad vom Adventmarkt im Kurpark bis zur Kirche St. Kathrein, wo jeden Samstag ein Konzert stattfindet. Am Adventpfad kann man stille Momente genießen. Hier kommen besinnliche Vorweihnachtsgefühle auf. Im Weihnachtsdorf ist es gesellig und es gibt Programm für Groß und Klein. Für den kulinarischen Teil wird Showkoch Marco Krainer sorgen, der wöchentlich ein weihnachtliches Pfannengericht zubereiten wird.

Konzert bei der Kirche St. Kathrein
© KK/JOHANNES PUCH

Jeden Sonntag im Advent können kleine und große Gäste im Strandbad Millstatt ihre von Kerzen beleuchteten Wunsch-Schiffchen auf den Millstätter See setzten. Als Geheimtipp bietet sich eine Bootsfahrt mit der MS Porcia an den Adventsonntagen an. Zudem laden die Bürgerfrauen Millstatt am 25. November zum Adventmarkt ins Stift Millstatt.

Der Verein "Wir gestalten Hermagor" lädt jeden Freitag im Advent die Kinder ein, Wünsche an das Christkind im Christkindlpostamt zu deponieren. Zudem wird die Hermagorer Innenstadt zur autofreien Zone und ausgewählte Geschäfte haben am späteren Abend geöffnet. Eröffnet wird das "Adventshopping" mit Nikolaus & Krampussen.

Der Adventmarkt in Kötschach wird vom Verein "So viel mehr" organisiert. Acht Markthütten schmücken den Domplatz. "Wir haben an allen Tagen ein eigenes Rahmenprogramm zu bieten. Somit kann man öfters kommen und immer etwas Neues erleben", sagt Silvia Essl von "So viel mehr". Der Auftakt am 3. Dezember wird von einer feierlichen Segnung, einer Tanzeinlage, einem Kinderkrampuslauf und Liedern der Volksschüler umrahmt.

Erster Adventmarkt am Rojachhof

Stefan Rindlisbacher vom Rojachhof in Lendorf organisiert zum ersten Mal einen Weihnachtsmarkt und möchte Besuchern einen schönen Advent bescheren. Bekannte Unternehmen wie der Weltladen werden Stände aufbauen. Für Speis und Trank sorgt der Rojachhof. Zum Auftakt am 25. November spielt ein deutsches Bläserensemble.

Der Weiler-Rems-Platz in Radenthein wird der Stadtmarkt jeden Freitag ab 25. November zum Adventmarkt umfunktioniert. Den Auftakt bereichert die "Radentheiner Wirtschaft" mit der Zwischenverlosung ihrer Weihnachtslosaktion. "Die Hauptverlosung findet am 19. Dezember um 18 Uhr im Stadtsaal statt. Jeder ist herzlich eingeladen", so Sabine Zechner, Obfrau des Wirtschaftsvereines. Der Hauptpreis hat einen Wert von 5000 Euro.