Insgesamt waren es 25 Sportler mit Beeinträchtigung, die am vergangenen Samstag bei den Landesmeisterschaften im Schwimmen in St. Veit an den Start gingen. Der Behindertensportverein (BSV) Spittal stellte damit die meisten Teilnehmer. Mit viel Ehrgeiz und Nervenkitzel erschwammen sich die Oberkärntner Sportler neun Kärntner Meistertitel sowie einige zweite und dritte Plätze in den verschiedensten Klassen und Bewerben. Auch der jüngste Teilnehmer Jonas Payer zeigte bei seinem ersten Bewerb beachtliche Leistungen.