NassfeldGrünes Licht vor Saisonstart von ARA-Flugrettung Kärnten

Am Nassfeld wird in der kommenden Wintersaison wieder ein Notarzthubschrauber abheben. Der neue "ARA-3" Medicopter stellt die notfallmedizinische Versorgung des Skigebiets sicher.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Im kommenden Winter werden Wintersportler am Nassfeld notfallmedizinisch wieder optimal versorgt sein. Der "ARA-3" fliegt ab 18. Dezember im größten Kärntner Schigebiet © Foto ARA/Kika
 

Über ein Jahrzehnt hat das burgenländische Unternehmen Flymed das Skigebiet Nassfeld notärztlich aus der Luft versorgt. Durch den Tod des Eigentümers entstand ein Vakuum in der notfallmedizinischen Versorgung, letzten Winter war erstmals kein Helikopter am Nassfeld stationiert. Jetzt übernimmt die gemeinnützige ARA Flugrettung die notfallmedizinische Versorgung im größten Kärntner Skigebiet.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!