SpendenübergabeParalympioniken helfen einer jungen Osttirolerin

Paralympioniken Michael Kurz und Wolfgang Dabernig unterstützen die vom Schicksal getroffene Nathalie Schneider und ihre Eltern aus Kartitsch finanziell.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Wolfgang Dabernig, Johannes, Nathalie, Claudia Schneider und Michael Kurz © Radlwolf
 

Für die Paralympioniken Michael Kurz und Wolfgang Dabernig war es eine ganz besondere Gravel-Tour nach Kartitsch, brachten sie der vom Schicksal getroffenen 24-jährigen Nathalie Schneider und ihren Eltern Claudia und Johannes einen finanziellen Beitrag ihrer schon traditionellen Charity-Veranstaltung „Bewegung für den guten Zweck“ Anfang September 2020 in Kötschach-Mauthen. Nathalie ist infolge eines Herz- Kreislaufstillstandes vor fünf Jahren in einem Wachkomazustand und wird von ihren Eltern und drei Schwestern liebevoll betreut und gepflegt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!