Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Bio-ImkereiBei Carnicabienen-Aktion wird Königin vergeben

Der Bio-Imkereibetrieb Hopfgartner vergibt heuer wieder kostenlos unbegattete Carnica-Bienenköniginnen. Mit diesem Beitrag soll der Bestand der heimischen Art gesichert werden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Familie Hopfgartner hat nicht nur mit Gold prämierten Honig, sie vergeben auch Carnica-Bienenköniginnen © KK/Privat
 

Die Bio-Imkerei Hopfgartner in Lendorf bei Spittal produziert nicht nur Kärntens besten Honig, heuer werden wie jedes Jahr wieder unbegattete Königinnen vergeben. Damit leistet die Familie Hopfgartner als Zucht- und Vermehrungsbetrieb der Austrian Carnica Association einen Beitrag, damit die Carnica-Bienenvölker auch weiterhin bei uns heimisch bleiben. Im Vorjahr wurde der Hopfgartner Honig unter anderem mit dem Kärntner Bär in Gold ausgezeichnet.

Vergeben werden die Carnica-Königinnen am Mittwoch, 2. Juni und Freitag, 4. Juni. Kunden des Betriebs können sich, solange der Vorrat reicht, kostenlos eine unbegattete Königin sichern. Voraussetzung ist eine telefonische Terminvereinbarung unter +436765094233.

Totalausfall der ersten Ernte

"Wir hoffen auf wärmeres Wetter. In den nächsten Tagen beginnt die Waldhimbeere und Ahorn mit der Blüte", sagt Edmund Hopfgartner, der bei der Obst- und Löwenzahnhonigernte einen Totalausfall zu beklagen hat. In 14 Tagen folgen die Sommerlinde und der Waldhonig. Zur Almrauschblüte werden 20 Bienenvölkern für den Gebirgshonig aufgealmt.

Durch den Verkauf von circa 150 begattete Königinnen und rund 70 Carnica-Jungvölkern an Imkerei-Anfänger, sowie Imker, die Winterverluste bei den Bienenvölkern hatten, wird die Verbreitung und Erhaltung der Carnicabiene in ganz Oberkärnten sichergestellt. Hopfgartner will, sofern das Wetter mitspielt, Anfang Juli den ersten, neuen Honig ernten. Dieser ist nach zwei Wochen Reifezeit verkaufsfertig.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.