Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Bad KleinkirchheimBergbahnen starten mit der Beschneiung

Dank des Kälteeinbruchs am Freitag wurden in Bad Kleinkirchheim die Beschneiungsanlagen in Betrieb genommen. Ein umfangreiches Covid-19 Sicherheitskonzept wurde ausgearbeitet.

Die Schneekanonen unterhalb der Kaiserburg sind schon in Betrieb © KK/BERGBAHNEN BKK
 

Die Vorbereitungen für die Wintersaison sind im Skigebiet Bad Kleinkirchheim angelaufen. Der erste Kälteeinbruch Freitagnacht wurde genutzt, um die ersten Beschneiungsanlagen in Betrieb zu nehmen. Im Skigebiet sind rund 50 Propellerkanonen und 750 Schneilanzen bereit, um die kommenden Kälteperioden bestmöglich auszunutzen. „Wir konnten alle notwendigen Vorarbeiten planmäßig abschließen und stehen nun in den Startlöchern“, sagt Hansjörg Pflauder, Vorstand der Bad Kleinkirchheimer Bergbahnen. Auch Kärntens modernste kuppelbare 6er Sesselbahn Spitzeck konnte trotz engem Zeitfenster realisiert werden und nimmt heuer ihren Betrieb auf.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren