Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Corona-KummernummerIn Spittal braucht sich niemand alleine gelassen fühlen

Die Stadt Spittal lässt niemanden alleine: Sie bietet telefonische Beratung für Bürger und Jugendliche. Ausgebildete Psychologen und Pädagogen stehen der Bevölkerung mit Rat und Tat zur Seite.

Rathaus und Jugendorganisationen in Spittal bieten eine Corona-Kummernummer an © AP
 

Für alle, denen die derzeitige Situation Probleme und Sorgen bereitet, hat die Stadtgemeinde Spittal nun eine Corona-Kummernummer eingerichtet. Die Nummer 04762/56 50 - 600 ist ab sofort von Montag bis Freitag von 16 bis 18 Uhr für alle Bürger erreichbar.

Der Betrieb des Jugendservice Spittal ist während des Lockdowns eingestellt, es kann jedoch ein individueller Beratungstermin telefonisch von Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr vereinbart werden. Die Betreuer Natascha und Christian sind unter den Nummern
0676/83 138 521 und 0676/83 138 527 erreichbar.

Mit „Junique – mobile Jugendarbeit“ bietet der Verein Kraftwerk eine weitere Anlaufstelle für Jugendliche in Spittal. Die Mitarbeiter sind telefonisch, über soziale Medien und per Mail von Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr erreichbar. Telefonisch: 0680/50 62 495,
0680/50 62 496 oder 0650/620 50 80; E-Mail: junique-spittal@verein-kraftwerk.at  Die Junique-Anlaufstelle in der Litzelhofenstraße 2 ist für Kriseninterventionen von Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr besetzt. In diesem Zeitraum kann auch die Waschmaschine genutzt werden und es erfolgt die Ausgabe von Lebensmitteln und Hygieneartikel.

 

 

 

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren