Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Oberkärnten Corona reißt Löcher in Gemeindekassen

Massive Einbrüche bei Ertragsanteilen und Kommunalsteuern machen 40 Oberkärntner Gemeinden zu schaffen. Investitionen ermöglichen aber Hilfsgelder von Bund und Land.

Hilfspakete nutzen Gemeinden für Infrastruktur, Photovoltaikanlagen und Hochwasserschutz © Rieder Adalbert
 

Mit massiven Einnahmeausfällen ist die Stadtgemeinde Spittal konfrontiert. Finanzreferent Christian Klammer präsentierte den Nachtragsvoranschlag 2020 mit schlechten Nachrichten: „Wir gehen von Verlusten in der Höhe von 1,9 Millionen Euro bei den Ertragsanteilen aus. Bei der Kommunalsteuer rechne ich mit Einbußen in der Höhe von 400.000 bis 600.000 Euro. Am Jahresende werden wir nicht ausgeglichen bilanzieren können“, schickt Klammer vorweg.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren