AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

SpittalBauern protestierten am Wochenmarkt

"Corona ist für alle ein Problem. Aber das Problem mit dem Wochenmarkt ist in Spittal hausgemacht", ärgert sich Landwirt Georg Scheiflinger. Bürgermeister versteht Kritik nicht.

Bauernprotest am Wochenmarkt: Johann Lampersberger, Heinrich Preis, Georg Scheiflinger, Wolfgang Ottmann-Warum und Dieter Zauchenberger (von links)
Bauernprotest am Wochenmarkt: Johann Lampersberger, Heinrich Preis, Georg Scheiflinger, Wolfgang Ottmann-Warum und Dieter Zauchenberger (von links) © Andrea Steiner
 

Ein ungewohntes Bild erwartete die Besucher des Wochenmarktes Donnerstagmorgen in Spittal: anstatt des vertrauten Marktlebens herrschte eine große Leere auf dem Gendarmerieplatz beim Schloss Porcia. Im Vergleich zu normalen Wochenmarkt-Tagen gab es auch nur wenige Besucher, die sich überwiegend mit Masken und gebührendem Abstand vor den wenigen Marktständen geduldig anstellten.

Kommentare (4)

Kommentieren
Paragraph
0
5
Lesenswert?

Unmut

Nun ja, in der aktuellen Krisensituation müssen Entscheidungen wohl kurzfristig getroffen werden, aber dass sich der Herr Bürgermeister nicht einmal persönlich mit den Landwirten in Verbindung setzt und Gespräche führt ist ein weiteres Zeichen dafür, dass die Schuhe, in die er gestiegen ist, um mehr als eine Nummer zu groß für ihn sind! Er braucht sich ja auch keine Gedanken darüber machen, ob er am Monatsende etwas in der Brieftasche hat, geht bei ihm ja automatisch. Vielleicht vernebelt diese Tatsache etwas den Horizont…?

Antworten
Luitpold
20
18
Lesenswert?

Landwirt Preis

Eigenartiger Kommentar des Hernn Preis. Wenn er ohnehin schon seine Waren an den Kunden gebracht hat, was will er dann noch am Markt? Der Bürgermeister hat zur Zeit sicher wichtigere Dinge zu tun, als dringend notwendige gesundheitspolitische Entscheidungen mit jedem Standler zu besprechen. Den negativen Einfluss der örtlichen Unternehmer kann man ja am Beispiel Ischgl sehen.

Antworten
archiv
13
31
Lesenswert?

???

Haben die "Bauernvertreter" (Bild) noch nichts von Masken und Abstand halten gehört?

Antworten
47er
4
31
Lesenswert?

Schon komisch, in Villach und Klagebfurt ist es gestattet,

in Spittal ist man zwei Tage davor nicht einig, ja einfach Fachleute am Werk.

Antworten