AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

SpittalNeuer Pächter für Altdeutsche Weinstube

Das bekannte Restaurant am Neuen Platz in Spittal öffnet am 3. März wieder seine gastlichen Tore: Junger Koch wagt Sprung in die Selbstständigkeit.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Neuer Pächter Mario Naschenweng mit Jasmin Altersberger (Hauseigentümerin) und Vater Bruno Naschenweng © Rie-Press
 

Kochen hat Mario Naschenweng vor mehr als zehn Jahren im Restaurant Zellot am Hauptplatz gelernt. Jetzt schwingt der 27-Jährige im Restaurant Altdeutsche Weinstube am Neuen Platz selbst das Zepter in der Küche. "Mein Vater Bruno hat mich, nachdem Heinz Mettnitzer im Oktober des Vorjahres verstorben ist, angerufen, und gefragt, ob ich mir nicht vorstellen könnte, wieder nach Hause zu kommen", erzählt Mario Naschenweng, der zu dieser Zeit in einem Viersterne Superior Hotel in Gwatt bei Thun in der Schweiz arbeitete. "Ich habe es mir schon ein paar Tage überlegt. Im November bin ich für zwei Tage nach Kärnten gekommen und hab mir das Restaurant und das Umfeld angeschaut. So reifte der Entschluss, nach neun Jahren wieder nach Spittal zurückzukommen", sagt Naschenweng, der mehrere Jahre in Graz von der "Wirtshausküche bis zur Novelle Cuisine" eine breite kulinarische Palette kochte.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren