AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

FaschingSo süß! Prinz Schalkus verzichtet auf Orden

Nicht nur die Narren haben am Samstag im Stadtsaal Spittal Premiere: Erstmals werden keine Prinzenorden verliehen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Gardemädchen mit Andreas Gabalier: Alisa Golobic, Lena Scheck, Mathias Kreiner, Alicia Bodner und Conferencier Domenik Ebner © Rie-Press
 

Wenn morgen Abend die Akteure der Faschingsgilde Spittal auf der Bühne des Stadtsaals zum Start in die fünfte Jahreszeit ein fröhliches Halali blasen, dann wissen die Oberkärntner, dass der Fasching unwiderruflich seinen Lauf nehmen wird. Traditionell eröffnen die Lieserstädter Narren rund um Kanzler Peter Schober und Vizekanzler Gerald Smesovsky den Reigen der Faschingssitzungen in Oberkärnten. Mit einer Tradition brechen allerdings heuer die Spittaler Narren: Erstmals werden keine Prinzenorden mehr verteilt. Kanzler Peter Schober: „Ab heuer gibt es bei uns nummerierte Gildenorden, die nur einmal verliehen werden. Wir wollen so der inflationären Prinzenorden-Verleihung entgegenwirken.“

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.