Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Obervellach, ReißeckZughaltestellen sind mit 15. Dezember Geschichte

Mit der Fahrplanänderung werden die Zughaltestellen Oberfalkenstein in Obervellach und jene in Penk, Gemeinde Reißeck, aufgelassen. Obervellacher setzten sich für den Erhalt ein, blieben aber ohne Erfolg.

Zughaltestelle Oberfalkenstein in Obervellach
Die Kinder von Familie Keuschnig pendelten täglich in die Schule nach Spittal mit dem Zug © KK/Keuschnig
 

Bei der Haltestelle Oberfalkenstein in der Gemeinde Obervellach ist bald endgültig der Zug abgefahren. Mit der Fahrplanänderung ab 15. Dezember wird dort kein Zug mehr halten. Zum Ärgernis der dortigen Bewohner. Sie starteten sogar eine Unterschriftenaktion und machen sich seit Monaten für den Erhalt ihrer Haltestelle stark. Die zerstreute Bergsiedlung Pfaffenberg zählt rund 15 Häuser.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

joektn
0
8
Lesenswert?

🤔

Komischer Schnitt- eine Haltestelle wird neu eröffnet und dafür werden 3 andere geschlossen (Penk, Oberfalkenstein und Winkl).
Da sieht man mal was Holub alles angerichtet hat. Gailtalbah, Lavanttalbahn und Rosentalbahn eingestellt, Haltestellen Auflassungen, Rückbau von Busbuchten usw.
Wieso muss man so eine Haltestelle zwangsweise modernisieren? Man kann sie doch einfach so lassen wie sie ist, hat ja auch so Jahrzehnte funktioniert.

wjs13
1
4
Lesenswert?

Wo ist der VCÖ

wenn die ÖBB wieder einmal Pendler und Schüler in deren Autos zwingt?