AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Hermagor Geplanter Gewerbepark geht bei starken Regenfällen "unter"

30.000 Quadratmeter soll der neue Gewerbepark in Hermagor haben. Doch der Großteil der Fläche ist erst kürzlich wieder unter Wasser gestanden. Lösungen lassen noch auf sich warten.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Große Teile des geplanten interkommunalen Gewerbeparks Burgermoos standen unter Wasser © Leopold Salcher
 

Es sind noch umfangreiche Vorarbeiten zur endgültigen Erschließung des interkommunalen Gewerbeparks Burgermoos in Hermagor notwendig. Das zeigen die Auswirkungen der starken Regenfälle, die in der vergangen Zeit auch im Gailtal spürbar waren. Denn ein Großteil der ins Auge gefassten Flächen – laut Bürgermeister Siegfried Ronacher (SPÖ) sollen es 30.000 Quadratmeter sein - standen unter Wasser.

Kommentare (1)

Kommentieren
cathesianus
2
5
Lesenswert?

Ja,....

.... die gscheiten Hermagorer! Jetzt muss nicht nur eine sündteure Lösung für die Über- bzw. Unterquerung der Bahn sondern auch noch eine Trockenlegung für das tolle Gewerbegebiet gebaut werden! Die Schildbürger lassen herzlich grüßen! :(

Antworten