AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Obere EbnerwieseBürger beharren auf zufriedenstellende Verkehrslösung

Geänderte Baustellenzufahrt für neue Siedlung auf der Spittaler Ebnerwiese könnte über den Hochweg erfolgen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Groß war das Interesse an der Bürgerinformation über die geplante Wohnsiedlung Ebnerwiese © MARTINA PIRKER
 

Über eine geplante Siedlung mit sieben Doppelhaushälften und 14 Einfamilienhäusern auf der Ebnerwiese in Spittal wurden gestern auf Einladung von Bürgermeister Gerhard Pirih Anrainer von rund 70 Häusern informiert. Im Vorfeld gründete sich die Bürgerinitiative (BI) „Ebnerwiese“, die vor Baubeginn eine Lösung für den Baustellenverkehr und eine sinnvolle verkehrstechnische Erschließung für die Bewohner der neuen Siedlung fordert. Der BI geht es darum, dass der Verkehr für die Siedlung nicht über ihre Wohnstraße und durch das Siedlungsgebiet geführt wird, sondern dass die Gemeindepolitik im Rahmen des integrierten Verfahrens festlegt, dass die Zufahrt über eine Einbindung an die Trebesinger Landesstraße erfolgen soll. 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren