AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Nockmobil fährt auch in SpittalNockmobil fährt auch in Spittal

Sammeltaxi der Nockregion, das sogenannte Nockmobil, fährt Haltepunkte in der Bezirksstadt an. Spittal ist aber nicht Mitglied der Nockmobil-Initiative.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Nockmobil
Das Nockmobil soll Schwung in die öffentlichen Verkehrsmittel bringen © KK/Wurster
 

Seit 1. Februar ist die Mobilität in der Nockregion um ein Service reicher: In den Gemeinden Ebene Reichenau, Gnesau, Bad Kleinkirchheim, Radenthein, Feld am See, Millstatt und Seeboden wurde das Nockmobil, ein Zubringer zum öffentlichen Verkehr, installiert. Die Stadt Spittal gehört der Nockmobil-Initiative zwar nicht als Gemeinde an, allerdings ist der Tourismusverband Mitglied. Geschäftsführerin Angelika Lesky: „In Spittal fährt das Nockmobil, welches von einheimischen Taxifahrern bedient wird, knapp 30 Haltepunkte an.“

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren