AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

SaisonstartIm Skigebiet Bad Kleinkirchheim wird wieder abgefahren

Zum Feiertagswochenende öffnen die ersten Abfahrten, Seilbahn- und Liftanlagen im Skigebiet Bad Kleinkirchheim.

Ab Freitag wird in Bad Kleinkirchheim wieder über die Pisten gewedelt © KK/Bad Kleinkirchheimer Bergbahnen/Gert Perauer
 

Am 7. Dezember eröffnet das Skigebiet Bad Kleinkirchheim die Abfahrtssaison für Skibegeisterte. Fürs Erste kann bereits auf der Seen-, Scharten- und Spitzeckabfahrt heruntergewedelt werden, ebenso auf der Mallnock-, NockIn- und Brunnachabfahrt. In Betrieb gehen die Wiesernockbahn, die Schartenbahn, die Biosphärenparkbahn Brunnach und der Spitzecklift.

Die Preise belaufen sich derzeit auf 38 Euro für Erwachsene, 32,50 Euro für Senioren, 29,50 Euro für Jugendliche und 19 Euro für Kinder. Aktuelle Informationen zu geöffneten Abfahrten und Liften unter www.badkleinkirchheim.com

Breite Angebotspalette

Insgesamt bietet das Skigebiet mitten in den Nockbergen diesen Winter wieder einiges, auf das sich die Wintersportler freuen können: So wird es einen Snowpark geben, ebenso eine Kidsslope für Kinder beim Sonnleitnlift St. Oswald. Bei der Talstation Kaiserburgbahn gibt es in weiterer Folge neu ein Snowtubing beim Ottinger-Förderband, Sauna direkt auf der Piste und 23 gemütliche Hütten sorgen für Einkehrmöglichkeiten im Skigebiet. Man kann auch 60 Kilometer Winterwandern durch die idyllische Landschaft.

Skifahren frühmorgens und spätabends

Für frühe Vögel gibt es am 5. Jänner, 16. Februar und 23. Februar ein besonderes Angebot: Man kann der Erste auf der Piste sein und im NockIn gibts ein herzhaftes Sterz-Frühstück. Am 27. Dezember, 3. und 10. Jänner sowie am 7., 14., 21. und 28. Februar können Nachteulen hingegen von 19 bis 21 Uhr die beleuchtete Piste vom Sonnleitnlift herunterbrausen. Auch Vollmond-Skitouren sind geplant: Am 22. Dezember, 21. Jänner, 19. Februar und 21. März und noch vieles mehr.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.