Einsätze nur noch mit 2GUngeimpfte Lavanttaler Bergretter legen die Seile nieder

Nach Empfehlung eines 2G-Nachweises für Einsätze: Lavanttaler Bergretter verkündete in tausendfach geteiltem Facebook-Posting "schweren Herzens, die Seile niederzulegen". Um "sich selbst treu zu bleiben", trat der Leiter der Ortsstelle St. Andrä zurück. Landesobmann zeigt sich verwundert.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Das Facebook-Posting des Wolfsbergers Jürgen Groß löste eine enorme Resonanz aus © Privat
 

In einem internen Schreiben informierte die Bergrettung in Kärnten am Freitag, 26. November, ihre Mitglieder darüber, dass "bei Einsatztätigkeiten nur BergretterInnen mit gültigem 2G-Nachweis teilnehmen beziehungsweise eingesetzt werden" sollen. "Nachdem die Österreichische Bergrettung (Landesleitung Kärnten) gestern beschlossen hat, dass Bergretter, die keinen 2G-Nachweis haben, nicht mehr, ich zitiere ‘einsatzklar’ sind, lege ich die Seile somit schweren Herzens nieder", schrieb Jürgen Groß am Samstag in einem sehr emotionalen Facebook-Posting. Als Ungeimpfter müsse er das "Ende seiner Einsatztätigkeit" bei der Ortsstelle St. Andrä der Kärntner Bergrettung mitteilen.

Kommentare (26)
hans31
21
7
Lesenswert?

@ Kleine Zeitung

Wie hier von vielen über einen Teil der Gesellschaft hergezogen wird, und Beschimpfungen toleriert werden finde ich für eigentlich eine unabhängige Zeitung unwürdig!!

Würden sie solche Kommentare von Impfgegner über z. B den Ärztekammerpresidenten wie hier über einen freiwilligen auch zulassen??

Habe gerade heute bei der Arbeit von einem Kollegen ähnliches mitbekommen weil er so unter Druck gesetzt wurde hat er seine ehrenamtliche Tätigkeit beendet, inzwischen hat er sich zwar entschlossen zu Impfen aber das ehrenamtliche lässt er bleiben!

Ich bin seit dem Sommer geimpft mit Einführung der Impfpflicht habe ich mich aber auch entschlossen meine Ehrentätigkeit niederzulegen, wofür ich hier auch beflegelt worden bin, was mir die Sache aber eh noch erleichtert hat, so komme ich nicht in Situation so jemandem vielleicht auch noch mal zu helfen....

Und so habe ich wenigstens gesehen das ich mit meiner Ansicht nicht alleine bin!

Interessant finde ich auch das immer jene über die Spaltung der Gesellschaft schreiben, die in ihren Kommentaren die andresdenkenden aber auf das übelste Beschimpfen und den Wiederspruch nicht bemerken!!

Kleine Zeitung
0
3
Lesenswert?

Antwort

Sehr geehrter hans31,
Kommentare, die unseren Forenregeln widersprechen, wie Beleidigungen, werden von uns gelöscht. Aufgrund der Fülle an Kommentaren können Fehler vorkommen. Sollte Ihnen ein Kommentar unterkommen, der den Forenregeln widerspricht, können Sie ihn mithilfe des Buttons "MELDEN" melden. Wir werden diese Kommentare schnellstmöglich sichten und bearbeiten.

bernitreibach
6
25
Lesenswert?

Die größtmögliche Bühne für den Abgang genutzt

Rücktritt mit maximaler Aufmerksamkeit😉

GordonKelz
15
48
Lesenswert?

UM SICH SELBST TREU ZU BLEIBEN.....

Selten in diesem Zusammenhang so einen
Unsinn gehört...Sein eigenes und das Leben seiner Familie sowie das seiner Kameraden
scheint egal...Hauptsache er ist sich " TREU "
Der totale Wahnsinn!!
Gordon

FRED4712
1
6
Lesenswert?

hilft nix.....

tokan wirds immer geben.....aber mit corona arbeitet die evolution daran, das zu ändern.....

cockpit
10
15
Lesenswert?

Energetiker

?

HeWa66
9
62
Lesenswert?

wäre

auf die Erklärung bzgl. sich nicht impfen zu lassen neugierig.
Ich denke man sollte den Experten - Ärzten doch ein wenig mehr vertrauen, als den Facebook Einträgen und Verschwörungstheoretikern,
Sich hier als Opfer darzustellen ist genauso unverantwortlich, wie sich nicht impfen zu lassen.

imogdi
13
54
Lesenswert?

Was soll das Gejammere

im FACEBOOK? - Lösungsvorschlag - IMPFEN, IMPFEN, impfen , impfen --- etc

Klgfter
14
78
Lesenswert?

unverständlich ….

das man sowas über facebook austragen muss , das werden ihm die kameraden danken ! im grunde muss man ihn ziehen lassen , geh mit gott aber geh !

hk1976
9
53
Lesenswert?

Naja

Der trägt alles über sein geliebtes Facebook aus🙈

gonde
12
62
Lesenswert?

Nicht nur der Landesleiter zeigt sich verwundert, kann ich denen versichern!

.

AdeodatusderZweite
34
113
Lesenswert?

Opfer

Da stilisiert sich wieder einer als OPFER und rauscht in diesem Gewand durch die sozialen Medien - das trägt zum Spalten der Gesellschaft bei! Er soll austreten aus der Bergrettung und Ruhe geben, wenn er meint.

VH7F
60
16
Lesenswert?

Machst du das dann?

Wart nur, wenn nur 5% der LKH Personals nicht mehr arbeiten "darf".

STEG
13
55
Lesenswert?

Dann sind

die Patienten sicher, denn ungeimoft im Pflegeberuf kann wirklich nicht sein. Operation gut verlaufen, aber dann mit Corona im Krankenhaus infiziert. Ich spreche aus Erfahrung, passierte im Freundeskrejs

FRED4712
12
66
Lesenswert?

in frankreich haben 0,6% gekündigt

spätestens wenn diesen Leuten klar wird, dass es kein Geld mehr gibt und auch sonst niemand ausgerechnet auf sie wartet, kehrt ganz rasch Vernunft ein.......die 0,6% verk´raften die KH

STEG
30
113
Lesenswert?

Will er sich

ewig weiter testen, oder ist er der Meinung , dass das Virus wieder verschwindet? Ist die Höhenluft schuld an dieser Einstellung? Ungeimpfte Bergretter gefährden in erster Linie ihre Kollegen und in zweiter Linie die geretteten Personen, die dann zur schweren Verletzung noch Covid als Zugabe bekommen. Die hohe Inzidenz in Kärnten und Osttirol kommt nicht von ungefähr. Und Werbung kann man mit einer ungeimpften Bergrettung auch nicht machen, höchstens abschreckende.

42f90b7e2ec2e8ccfecffbea7d9b103
31
72
Lesenswert?

Dann soll er sich

sc.leichen....

susa18
18
113
Lesenswert?

Ich würde gerne seine Argumente gegen die Impfung erfahren.

Da muss man sich dabei ja etwas denken. Ein Mensch, der Leben rettet, verschließt sich der lebensrettenden Impfung. Das soll man verstehen?

FRED4712
21
69
Lesenswert?

etwas denken.....

das genau ist leider der punkt.....mit einem taferl durch die städte rennen ohne die geringste ahnung oder idee, was man besser machen könnte....aber für die meisten existieren 10 tausend tote ja nicht.....alle leute mit bildung sind ja lügner, stimmts?

FRED4712
12
53
Lesenswert?

es gibt KEINE argumente

gegen die Impfung, aber es eine unmenge an dummen erklärungen, fern jeder wissenschaft......aber davon haben die allermeisten impfgegner noch nie gehört und kapieren auch nicht, wie sie von den vorturnern ausgenützt werden und diesen ein super einkommen verdanken, sei es in der politik, sei es mit verkauf von mittelchen oder büchern......AUFWACHEN!!!!!

FRED4712
15
102
Lesenswert?

was mir völlig unverständlich ist....

99% der besten virologen und sonstige Ärzte und politiker WELTWEIT!!!! bitten die Bevölkerung inständig, sich impfen zu lassen, weil das das einzige Mittel ist, um diesen elenden Mist loszuwerden......KH und intensiv sind übervoll mit kranken, viele kämpfen mit dem leben.....in A 12 tausend tote, in D über 100000 tote.......und hier meinen einige, wie offensichtlich auch der Herr K., dass das alles eh nix ist......lieber herr k........sie retten wesentlich mehr menschen als am berg, wenn sie sich impfen lassen und möglichst viele bergkameraden dazu bringen, es ebenfalls zu tun......nebenbei helfen sie damit ja auch der wirtschaft, vor allem auch den kleinunternehmern, z.b. den Standlern, wirtschaftlich zu überleben....schon mal über deren Probleme nachgedacht??...ich befürchte nein....und keine sorge, den stich spürt nichtmal ein kind

dude
44
16
Lesenswert?

Nehmen Sie bitte die 99% zurück, lieber Fred,

... oder sagen Sie dass es ein Tippfehler war, oder die Autokorrektur...
Was Sie schreiben, ist korrekterweise die absolute Mehrheitsmeinung, der Mainstream, jene wissenschaftliche Richtung, nach der im Moment das gesamte globale Pandemiegeschehen organisiert wird. Aber sicher keine 99%. (95% der Krankenhausärzte sind geimpft, 90% der niedergelassenen mit Kassenverträgen und von der gesamten österreichischen Ärzteschaft kennt der Herr Präsident die Impfquote nicht...) Es gibt auch andere wissenschaftliche Meinungen. Definitiv Minderheitsmeinungen! Aber müssen Minderheitsmeinungen immer schlecht sein? Oder zwingend falsch? Können nicht Teile davon richtig sein? Oder Ansätze?
Gott sei Dank gibt es in der Wissenschaft immer wieder gegenteilige Meinungen, denn sonst hätten wir uns nie weiterentwickelt. Und Gott sei Dank respektieren die Wissenschafter untereinander auch die Kolleginnen mit anderen Meinungen! Nicht so wie die Menschen auf den Straßen oder hier im Forum!

FRED4712
6
33
Lesenswert?

mein alter spruch gilt immer noch:

AUCH unter nichtakademikern gibt es idioten.....übrigens gab es vor jahren einen slogan .."der vergleich macht sie sicher".....heute in einem KH ...20 in der intensiv, davon 19 ungeimpft, die geimpfte mit vorerkrankungen.....die angeblichen 5 % ärzte werden auch noch merken, dass sie kurzzeitig falsch abgebogen sind.....jo mei, der alk,,,,,,wer täglich das elend in den intensiv sieht und dann sich als Arzt! nicht impfen lässt......sorry, übersteigt mein Verständnis um astronomische Größenordnungen.....aber vielleicht ist berufsbedingt sterben für sie kein problem........alles Gute

qualtinger
9
114
Lesenswert?

Auf den Punkt gebracht

Es ist zu respektieren, wenn sich jemand - trotz der unzähligen Empfehlungen dazu (!!!) - nicht impfen lässt. Nicht verständlich ist dann aber das weitere Herumlamentieren. Wer eine Entscheidung gegen die Impfung getroffen hat, muss eben auch die Konsequenzen in Kauf nehmen.

hk1976
21
85
Lesenswert?

Na Bitte!

Dann geht euch impfen!👍

qualtinger
16
50
Lesenswert?

3G

Am Arbeitsplatz gilt 3G, kann das eine alternative Lösung sein ? Es betrifft letztendlich doch alle freiwilligen Helfer (Feuerwehr, Bergrettung usw.), die nicht geimpft oder genesen sind !