Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Puls 4-SendungInvestoren bei "2 Minuten, 2 Millionen" verfielen süßer Versuchung

Startup-Unternehmen „Frunix“ aus Bad St. Leonhard konnte bei „2 Minuten, 2 Millionen“ überzeugen: 300.000 Euro mit 30-prozentiger Beteiligung der Investorengruppe.

Das Lavanttaler Ehepaar bei „2 Minuten, 2 Millionen“
Das Lavanttaler Ehepaar bei „2 Minuten, 2 Millionen“ © Puls 4/Gerry Frank
 

Renée und Christoph Hanslik betreiben am Hauptplatz in Bad St. Leonhard eine Manufaktur, in der sie Süßwaren ohne Fructose und ohne Zuckeralkohole produzieren. Über die Puls4-Sendung „2 Minuten 2 Millionen“ ist es dem Ehepaar nun gelungen, nicht nur die Idee für fruktosefreie Produkte einem breiten Publikum schmackhaft zu machen, sondern auch Investoren von ihrem Sortiment für Menschen mit besonderen Ernährungsbedürfnissen zu überzeugen. Der Lohn der Überzeugungsarbeit: 300.000 Euro mit 30-prozentiger Beteiligung der Investorengruppe, der auch der aus Wolfsberg stammende Hotelier Bernd Hinteregger angehört.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren