AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

KärntenEin "Kaisermarsch" als Geburtstagsgeschenk

Zum 60. Geburtstag von Landeshauptmann Peter Kaiser stellten sich Dienstag Vormittag Vertreter von Behörden, Exekutive, Organisationen, Kirchen, Sport, Wirtschaft und Kultur zum Gratulieren ein. Militärmusik spielte Kaisermarsch

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Peter Kaiser wurde vor der Landesregierung gefeiert © Bergmann
 

Zuerst wurde gearbeitet, dann gefeiert. Nach der Sitzung der Landesregierung mit umfassender Tagesordnung wurde ab Dienstag Vormittag der 60. Geburtstag von Landeshauptmann Peter Kaiser gefeiert. Den Auftakt machten vor der Landesregierung die Militärmusik Kärnten und der Polizeichor Villach, die sich mit Geburtstagsständchen einstellten. Die Militärmusik gratulierte mit einem eigens komponierten Kaisermarsch.

Kommentare (4)

Kommentieren
derideri
0
1
Lesenswert?

Nicht uneingeschränkt "Lob"...

LH Kaiser beurteilte sich selbst im ORF TV entgegen erwiesener Wahrheit.
Seine Parteiarbeit mit Grundsätzen der Gerechtigkeit’ (lt. TV) zu bezeichnen, ist Tarnen & Täuschen. Nachweislich: Als Nachfolge-LH hätte er die, vom VfGH beschriebenen Untat und VwGH bewiesene BeweismittelUnterdrückung (Aktenvermerk vom 30.10.2006, nach Tonaufzeichnung protokolliert, wurde durch Haidl/KLReg nicht vorgelegt) - sanieren lassen, nicht:
Hallo ErichChristian,
Peter Kaiser hat deinen Link kommentiert.
LH hat geschrieben:
„schwierig das kurz zu beantworten. kann leider auf grund der von ihnen mir geschilderten faktenlage nichts im positiven sinne für sie verändern...“
Feigheit ist: Amtswegigkeit nicht verstehen zu wollen, wenn H./KLReg das Beweismittel dem Kontrollgericht nicht dienstpflichtgemäß vorlegte. So ging es EU-Komm DS-Referat, wie EMRK hervor. Aufsicht prallte auch unter dem zuständigen LH ab. Warum der jetzt amtierende LH das blau/orange Verursacher-Konglomerat nicht schon seit Jahren an Amtswegigkeit erinnerte, erschließt sich aus der Gutmachungspflicht einer NaturalObligation nicht. Es gab kein ordentliches Rechtsmittel. In außerordentlicher Rechtsmittelanwendung hat H./KLReg auch die Republik – im Recht auf ein objektives Verfahren - geschädigt. Nun ist die Zeit gekommen, das einzige Regulationsinstrument anzuwenden, um die Untat des Landes zu lindern. Am besten innerhalb der (langen) Verjährungsfrist.

Antworten
baltzbalzberg
1
0
Lesenswert?

Ulrichsberg

Wer bist Du? Bin echt neugierig...vielleicht in Annabichl daheim?

Antworten
ulrichsberg2
1
0
Lesenswert?

Deine falsche Neugierde sagt alles.

Ich würde mich aber riesig freuen, wenn ich auch über einige andere Schweige-Politiker die selbe Feststellung treffen könnte.

Antworten
ulrichsberg2
0
4
Lesenswert?

Habe Herrn Landeshauptmann auch gratuliert -

und habe mich über seine herzlichen Worte und Zeit die er sich für besondere Anliegen nahm, sehr gefreut.

Antworten