AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

KärntenEin "Kaisermarsch" als Geburtstagsgeschenk

Zum 60. Geburtstag von Landeshauptmann Peter Kaiser stellten sich Dienstag Vormittag Vertreter von Behörden, Exekutive, Organisationen, Kirchen, Sport, Wirtschaft und Kultur zum Gratulieren ein. Militärmusik spielte Kaisermarsch

Peter Kaiser wurde vor der Landesregierung gefeiert © Bergmann
 

Zuerst wurde gearbeitet, dann gefeiert. Nach der Sitzung der Landesregierung mit umfassender Tagesordnung wurde ab Dienstag Vormittag der 60. Geburtstag von Landeshauptmann Peter Kaiser gefeiert. Den Auftakt machten vor der Landesregierung die Militärmusik Kärnten und der Polizeichor Villach, die sich mit Geburtstagsständchen einstellten. Die Militärmusik gratulierte mit einem eigens komponierten Kaisermarsch.

Die Schar der Gratulanten wurde immer größer. Vertreter der Behörden, von Exekutive, Vereinen, Sport, Kultur, Wirtschaft, Kirchen und Medien gratulierten Kaiser persönlich. Der lud dann dazu ein, die Landesregierung zu besetzen. Im Spiegelsaal gab's Schinkenfleckerln, Kaiserschmarrn und Getränke zum Anstoßen.

Dank gab es vom Geburtstagsjubilar für die Vertreter aller politischen Parteien und für das gesamte Regierungsteam. "Es freut mich und ehrt mich, dass alle zu der Feier gekommen sind. Es macht Spaß, diesem Regierungsteam vorzustehen", sagte Kaiser.

Peter Kaiser erhält höchste Partei-Ehrung zum 60er


Nicht unerwähnt ließ der Geburtstagsjubilar die Sozialpartner: "Mit ihnen gelang in den letzten Jahren einiges." Viel Lob gab es auch für die Beamtenschaft, die Exekutive, alle Blaulichtorganisationen und das Bundesheer und die Sportlerinnen und Sportler. "Sie bringen tolle Leistungen und Qualität in das Land." Den Kirchenvertretern dankte Kaiser, dass sie die Menschlichkeit und Humanität in den Mittelpunkt ihres Handelns stellen würden.

Unter den unzähligen Gratulanten sah man die Landtagspräsidenten Reinhart Rohr und Jakob Strauß, die Klubobmänner Markus Malle und Herwig Seiser, den slowenischen Generalkonsul Milan Predan, AK-Präsident Günther Goach, IV-Präsident Timo Springer, Diözesanadministrator Engelbert Guggenberger, Superintendent Manfred Sauer, Militärseelsorger Emanuel Longin, Vertreter der Islamischen Glaubensgemeinschaft Esad Memic, Militärkommandant Walter Gitschthaler, Landespolizeidirektorin Michaela Kohlweiß, Rot Kreuz- Präsident Peter Ambrozy, Landesfeuerwehrkommandant Rudolf Robin, Zivilschutzpräsident Rudolf Schober sowie zahlreiche Vertreter weiterer Einsatzorganisationen, die Bürgermeister Matthias Krenn, Andreas Scherwitzl und Gerhard Pirih, die Obleute der nicht im Kärntner Landtag vertretenen Parteien - Markus Unterdorfer-Morgenstern (Neos), Betina Pirker (KPÖ) und Gerald Dobernig (Verantwortung Erde), Volksgruppenvertreter Marjan Sturm und Bernard Sadovnik.

 Am Nachmittag gratuliert die SPÖ Kärnten ihrem Parteichef in den Räumlichkeiten der Parteizentrale in Klagenfurt.

Kommentare (3)

Kommentieren
baltzbalzberg
0
0
Lesenswert?

Ulrichsberg

Wer bist Du? Bin echt neugierig...vielleicht in Annabichl daheim?

Antworten
ulrichsberg2
0
0
Lesenswert?

Deine falsche Neugierde sagt alles.

Ich würde mich aber riesig freuen, wenn ich auch über einige andere Schweige-Politiker die selbe Feststellung treffen könnte.

Antworten
ulrichsberg2
0
3
Lesenswert?

Habe Herrn Landeshauptmann auch gratuliert -

und habe mich über seine herzlichen Worte und Zeit die er sich für besondere Anliegen nahm, sehr gefreut.

Antworten