KlagenfurtSupermärkte wollen größer werden

Fünf Supermärkte vergrößern in den kommenden Monaten ihre Filialen in Klagenfurt. Die Billa-Filiale in Welzenegg baut zusätzliche Parkplätze. Klagenfurter MPreis-Standort eröffnet am 11. November.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Baustellen Klagenfurt
Die Umbauarbeiten an der Spar-Filiale in der Lodengasse haben bereits am 6. September begonnen © Weichselbraun Helmuth
 

Die Stadt Klagenfurt weist österreichweit eine der höchstens Supermarktdichten auf. Allein in der Landeshauptstadt gibt es 32 Supermärkte mit Verkaufsflächen von 600 bis über 1500 Quadratmeter. Bevor das neue Raumplanungsgesetz mit 1. Jänner 2022 in Kraft tritt und damit unter anderem den Neubau von Supermärkten und Einkaufszentren erschwert, möchten viele Supermarkt-Ketten ihre Filialen noch einmal verbessern und vergrößern. "Derzeit laufen fünf Genehmigungsverfahren bezüglich geringfügiger Erweiterungen von Verkaufsflächen im Ausmaß von durchschnittlich ca. 100 bis 200 Quadratmeter pro bestehendem Standort", heißt es aus dem Rathaus. Dazu zählt die Spar-Filiale in der Lodengasse, die aufgrund der Umbauarbeiten bis 30. November geschlossen haben wird. Rewe, Hofer und Lidl halten sich hinsichtlich anstehender Umbauarbeiten bedeckt und geben keine Auskunft über anstehende Bauvorhaben. Am 11. November eröffnet dafür die erste Klagenfurter MPreis-Filiale auf dem Stroh-Areal neben der Rosentaler Straße.

Kommentare (3)
susa18
0
5
Lesenswert?

Man kann sich nur wundern.

Da plädiert die Politik für mehr regionalen Konsum, und daneben werden Um-und Neubauten genehmigt, die wieder nur Konzerne stärken. Wie soll sich da jemals etwas ändern? Reichen 32 Supermärkte mit ihrem Überangebot nicht aus?

werb.masch1971
0
4
Lesenswert?

Es lebe der Konsum

Haben ja noch nicht genug zum einkaufen in Klagenfurt.
Weiter so!!!

mani999
0
0
Lesenswert?

Den

Konsum gibt es schon lange nicht mehr