Projekt La La LendSchwimmstrecke im Lendkanal geplant

Die ÖVP-Initiative "La La Lend" präsentiert in den kommenden Wochen erste Ideen für den Lendkanal. Darunter befindet sich eine geplante Schwimmstrecke. Neue Einstiegsstellen für Stand-up-Paddler sind ebenfalls angedacht.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Steinerne Brücke beim Morle in Klagenfurt September 2012
Von der Steinernen Brücke bis zum Wörthersee sollen zukünftig Stand-Up-Paddler einfacher in den Lendkanal einsteigen können © Markus Traussnig
 

Das Projekt "La La Lend" der Klagenfurter ÖVP möchte langfristig nicht nur das Lendviertel, sondern den ganzen Lendkanal für die Klagenfurter Bevölkerung und Touristen weiterentwickeln. Von der zunächst proklamierten "Belebung" hat sich das Projekt zumindest sprachlich entfernt. "Das Wort Belebung hat viele verunsichert. Wir sprechen jetzt von der Attraktivierung des Lendkanals", sagt Projektsprecher Mario Schönherr. Die Ziele bleiben gleich: bis zum Sommerende möchte man zehn Projekte vorschlagen, von denen fünf im Jahr 2022 von der Stadtregierung realisiert werden sollen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!