Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Bilanz der SamstagnachtMassenschlägerei und Festnahmen in der Innenstadt, PS-Party am Parkplatz

Statt friedlicher Feiern am Stadtrand, gab es an diesem Wochenende Randale in der Klagenfurter Innenstadt. Doch auch ein Parkplatz wurde wieder zum Partygelände.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Am OBI-Parkplatz trafen sich die Auto-Fans © CIK
 

Knapp nach 0:30 Uhr gibt es Entwarnung für die Polizei: Die Sperre der Herrengasse in der Klagenfurter Innenstadt kann aufgehoben werden. Bis dahin waren die Straßenzüge rund um die Pfarrkirche St. Egid für Autos gesperrt. Zu groß war der Andrang der feiernden Jugendlichen - immerhin konnte man ja erstmals in diesem Kalenderjahr bis 24 Uhr in den Lokalen und Gastgärten verweilen. 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Civium
2
6
Lesenswert?

Speerstunde um 22 Uhr !!!

Wieder einführen! Parks nachts sperren!!

Musicjunkie
1
6
Lesenswert?

Massenschlägerei

Welch primitiver Teil unserer Gesellschaft. Kommen jedes Wochenende aus ihren Höhlen in die Städte, um sich dort zu prügeln. Ich glaub, die Neandertaler hatten ein höheres Niveau.

KleineMeinung
14
8
Lesenswert?

Ich würde „Jugendliche“ überhaupt verbieten!

Schule - zuhause lernen - Schule - zuhause lernen muss doch reichen!!
Party machen und sich mit MENSCHEN treffen mit €500 aufwärts bestrafen!!
Man glaubt es kaum - aber es gibt auch noch GESUNDHEIT auf dieser Welt!!
Bei manchen hab ich das Gefühl die wollen mit Gewalt den Virus aufrecht erhalten!!

„BEACHTUNG SCHAFFT VERSTÄRKUNG - NICHTBEACHTUNG SCHAFFT BEFREIUNG“

VH7F
35
10
Lesenswert?

Schluss mit den Einschränkungen

3g funktioniert, Masken weg, alles aufsperren.

CloneOne
9
24
Lesenswert?

Die Grenzen ausloten

nachdem genau jeder Jugendliche weiss, dass sie serwohl entgegen aller Massnahmen unangemeldetet Zusammenkünfte durchführen können, wird jetzt getestet wie weit man gehen kann. Das hat man davon wenn man eine Hand gibt-respektlos wird der ganze Arm ausgerissen. Schluss mit den Parties! Verordnung ist auch für sie gültig: also Meldung mit Präventionskonzept bei Gesundheitsamt und Anzeige der VA beim Magistrat. Gesetz ist Gesetz egal wie unsinnig es gilt für ALLE

FRED4712
4
26
Lesenswert?

und , verdammt noch mal,

endlich empfindliche Strafen für Übertretungen....5000 € aufwärts, dann wäre bald Ruhe.....und weil viele vorher gefragt haben, ob das virus ab 22 Uhr gefährlicher ist.....ja, so ist es. das virus ist nicht gefährlicher, aber manche sind besoffener

umo10
18
5
Lesenswert?

In Pula findet in der partymeile

dieser Zustand jeden Tag statt. 😮

RonaldMessics
2
44
Lesenswert?

Nicht die Party....

....sondern das dämlich aggressive Verhalten entspricht dem, was der Mensch gerne macht. Partys ja, Gewalt nein, das sollte das Credo intelligenter Menschen sein.

fritzthecat333
1
13
Lesenswert?

sollte das Credo ALLER sein

es ist nicht einmal Intelligenz nötig dafür...