Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

WörtherseeIm Rechtsstreit um private Badeplätze zeichnet sich Lösung ab

ÖBB Infra AG hatte Badeplätze in Tibitsch bei Saag aus wirtschaftlichen Gründen neu ausgeschrieben. Bisherige Mieter wären nicht zum Zug gekommen und klagten deshalb.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Weichselbraun
 

Sieben Privatpersonen und ihre Familien hatten jahrzehntelang einen privaten Badeplatz am Wörthersee gemietet. Die Eigentümerin der Liegenschaft ist die ÖBB Infra AG. Diese hat die Mietverträge für die Badeplätze in Tibitsch bei Saag (Gemeinde Techelsberg) heuer aus wirtschaftlichen Gründen nicht verlängert und neu ausgeschrieben.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren