Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

KlagenfurtGeplanter Trampolinpark bekommt Konkurrenz

Seit 2018 wird an Klagenfurter Jumpworld.One gefeilt, in die auch Fördergelder fließen. Überraschend gibt es nun zweites Projekt.

In Zkunft wird es gleich zwei Trampolinparks in Klagenfurt geben © EdNurg - stock.adobe.com
 

Mitte 2018 wurde das Konzept für die Jumpworld.One präsentiert. Nach einigen Turbulenzen, weil das ursprüngliche Grundstück bei Minimundus ungeeignet war und eine umfassende Überarbeitung des Konzeptes erforderlich war, erfolgt nun am Freitag der Spatenstich für den Abenteuerspielplatz und Trampolinpark am Südring. Rund 7,5 Millionen Euro werden in das Projekt investiert. Investoren sind Manfred Pletzer (Südpark, Seepark Hotel) und Johann Hafner. Es wird ein Neubau errichtet, an den ein sogenannter Pumptrack, eine Trainings-Radstrecke, angeschlossen ist, die von Land und Stadt gefördert werden.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren