AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Klagenfurter Budget 2020Landeshauptstadt droht Minus von 9,7 Millionen Euro

Der Rechnungsvoranschlag der Stadt Klagenfurt wurde präsentiert. Kritik von der FPÖ: "Stehen schlechter da als zuvor."

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Über das Geld wird im Gemeinderat nächste Woche diskutiert © Markus Traussnig
 

Die Klagenfurter Bürgermeisterin und Finanzreferentin Maria-Luise Mathiaschitz (SPÖ) stellte am Donnerstag gemeinsam mit Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler (SPÖ)  sowie ihren Koalitionspartnern Stadtrat Markus Geiger (ÖVP) und Stadtrat Frank Frey (Grüne) den Rechnungsvoranschlag für 2020 vor. Nächste Woche soll er im Gemeinderat diskutiert und beschlossen werden.

Kommentare (11)

Kommentieren
struge1
1
12
Lesenswert?

2020 einen Schuldenstand

von 81,7 Millionen! Wie sagte schon die rote BParteichefin Rendi: "Wir sind auf dem richtigen Weg!" Und die rote Bürgermeisterin folgt dem Motto ohne wenn und aber...

Antworten
Bond
1
31
Lesenswert?

Nicht überraschend

Wenn die Stadt für ein Klo im Europapark 250.000 Euro ausgibt, obwohl Anschlüsse und Grundstück bereits vorhanden und deshalb gratis sind, dann muss sich niemand wundern, dass das Budget aus dem Ruder läuft. Ein Klosett, das mehr kostet als ein Einfamilienhaus....

Antworten
wahrheitverpflichtet
6
1
Lesenswert?

SCHEINHEILIGKEIT!

na sollen unsere kinder und jugendlichen in ein Blumen WIESEN WC gehen oder wie Sicherheit und Hygiene waren in Vordergrund und die Langlebigkeit des Gebäudes! ARCHITEKTONISCH EIN HINGUCKER! NÄCHSTE MAL STELLEN WIR EINEN WOHNWAGEN HIN! KEINE ANDERE PARTEI ALS DIE FPÖ UND IHRE ABSPALTER SCHÄDIGEN DEN STAAT SO SEHR DEN DA GEHEN DIE STEUERGELDER SO WIE SO IN DIE EIGENE ODER NE TASCHE WERDEN NEUE CLUBS GEGRÜNDET DIE DANN UNS STEUERZAHLER MILLIONEN KOSTEN; DIE FPÖ UND IHRE WÄHLER SIND EINFACH MENSCHEN DIE NUR EIGENE VORSTELLUNG UND INTERESSEN VOR AUGEN HABEN GOTT BEHÜTE UNS VOR DIESEN ÜBEL

Antworten
Bond
0
10
Lesenswert?

Hingucker

Das WC im Europa Park ist nicht architektonisch, sondern vor allem finanziell ein Hingucker. Die Anlage ist mindestens doppelt so teuer. Kein Häuselbauer würde diese Kostenrechnung akzeptieren. Wer hat kontrolliert, welche Firmen haben profitiert? Wo bleibt das Kontrollamt? Gibt es keinen Sachverständigen, der der Stadt die Leviten liest? Und ja, auch ich halte die FPÖ für eine Partei mit Korruptionshintergrund. Aber das ist in diesem Fall wohl eine andere Geschichte.

Antworten
ultschi1
0
6
Lesenswert?

Haha,

ja ich bin auch kein Blauer, aber die Klogeschichte ist ein Witz!

Antworten
Hausberger
0
9
Lesenswert?

Personalkosten!!

Wenn man es sich leisten kann?? Wenn nicht,......Kredit!!

Antworten
Hausberger
7
7
Lesenswert?

...aber ein schönes Stadion haben wir schon!

Vielen Dank!

Antworten
HerbertStoeckl
0
9
Lesenswert?

Die Stadtregierung von KLagenfurt

soll sich an der Finanzgebarung von Ferlach ein Beispiel nehmen.
Dort gilt schon seit Jahren, dass der Überschuss aus den Gebührenhaushalten nicht für andere Zwecke verwendet werden darf. Deshalb sind sie auch alle positv und die Gebühren sehr moderat.

Antworten
gintonicmiteis
2
19
Lesenswert?

Misswirtschaft im besten Sinn

Dabei verkauft die Bürgermeisterin eh die ganze Stadt scheibchenweise... irgendwas läuft da verdammt falsch.

Antworten
alher
12
7
Lesenswert?

Es gibt noch nicht lange eine Rote Bürgermeisterin.

Wie lange hat es eigentlich Blau und Schwarz als Bürgermeister gegeben? Wieviel Überschuss haben die erwirtschaftet????

Antworten
gintonicmiteis
1
3
Lesenswert?

Die Vorgänger waren auch nicht die hellsten Sterne am Firnament

aber zumindest haben Sie z.B. kein desolates 1960er-Jahre-Bürohaus am Domplatz um einen maßlos übertriebenen Preis gekauft (und die Bestandsmieter mit Abschlagszahlungen in unbekannter Höhe rausgekauft) und dafür eines der schönsten Bauwerke der Stadt am Benediktinerplatz zum absoluten Dumpingpreis verschenkt... DAS ist Misswirtschaft!

Antworten