AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Neuer Platz in KlagenfurtÖVP und FPÖ stellen Antrag auf Alkoholverbot

Nach Exzessen am Klagenfurter Neuen Platz sehen Politiker Handlungsbedarf. Bürgermeisterin ist für mehr Kontrollen, Verbot sei "der letzte Schritt".

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Intensive Kontrollen des Ordnungsamtes sollen eine angenehme Atmosphäre am Neuen Platz sicherstellen
Intensive Kontrollen des Ordnungsamtes sollen eine angenehme Atmosphäre am Neuen Platz sicherstellen © KLZ/Markus Traussnig
 

Seit Monaten trifft sich eine Gruppe von Männern und Frauen nahezu täglich am Neuen Platz in Klagenfurt. Häufig stellen sie die Bänke zusammen, unterhalten sich lautstark und trinken zu viel Alkohol. Mitunter kommt es unter der Mitgliedern der Gruppe zu Raufereien, wie das Ordnungsamt bestätigt. Viele Passanten machen einen großen Bogen um die Gruppe. Die Beschwerden häufen sich, da unter anderem auch gegen die Bäume und in die Lindwurmgarage uriniert wird und Passanten angepöbelt werden.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

wjs13
3
2
Lesenswert?

Mathiaschitz will Kontrolle

ok, dann aber von allen Beteiligten wenigstens 3 x täglich Ausweiskontrolle, dann hauen die Stadtstreicher von alleine ab.

Scheider wurde abgewählt, weil viele dachten "schlimmer kann's nicht werden", aber wie man sieht, geht immer noch was.

Antworten
gintonicmiteis
0
7
Lesenswert?

"Seit Monaten trifft sich eine Gruppe von Männern und Frauen nahezu täglich am Neuen Platz in Klagenfurt. "

Hm... die Gemeinderäte können das nicht sein, weil die treffen sich ja nur alle 2 Monate *lol*

Antworten