AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

AltstadtzauberDas heiße Klagenfurter Pflaster wurde zur Tanzfläche

Mit viel Rhythmus und Tanz ging der Altstadtzauber in der Nacht auf Sonntag zu Ende. Die Stadtrichter bilanzieren positiv.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
© Elisabeth Peutz
 

Mit einer Party-Nacht ist der Altstadtzauber zu Ende gegangen. Zehntausende Menschen haben sich an den vergangenen drei Tagen von den Stadtrichtern zu Clagenfurth bezaubern lassen. In Scharen pilgerten Einheimische und Gäste bei Tag und bei Nacht in die Innstadt. Die einen, um auf dem Flohmarkt Beute zu machen. Andere, um über die Kunststücke von Akrobaten, Breakdancern, Jongleuren & Co. zu staunen. Die meisten, um sich zu amüsieren, Leute zu treffen, zu essen, zu trinken, zu tanzen. Denn Bands gab es auf vielen Plätzen und die meisten Zuhörer ließen sich von den Rhythmen der Konzerte mitreißen. Dichtes Gedränge herrschte in der Nacht auf Samstag und auch bis in die frühen Morgenstunden des Sonntags auf dem Alten Platz, in der Herrengasse, auf dem Neuen Platz, denn auch die lauen Sommerabende luden zum Verweilen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren