AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

KLAGENFURT

Neuer Zufluchtsort für Schwerkranke

Architekurstudenten der Fachhochschule Kärnten haben einen Palliativ-Pavillon im Klinikum geplant.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Im Freien aber dennoch geschützt sind die Patienten im neuen Pavillon aus Lärchenholz.
Im Freien aber dennoch geschützt sind die Patienten im neuen Pavillon aus Lärchenholz. © FH Kärnten/Mauerer
 

In der Natur sein, frische Luft oder ein paar Sonnenstrahlen tanken und vielleicht den nächtlichen Sternenhimmel betrachten – das alles war für schwer kranke Menschen, die in der Palliativstation des Klinikums Klagenfurt behandelt werden, bisher nicht ganz einfach umzusetzen. Denn die Station unter der Leitung von Rudolf Likar verfügt lediglich über einen Wintergarten. Deshalb entstand bei Patienten, dem Team der Abteilung und dem Verein Palliativ Kärnten der Wunsch, einen Raum in der Natur zu schaffen, der aber auch eine gewisse Privatsphäre für die Kranken und ihre Angehörigen bietet.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren