AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Kärntnerin des TagesHermine Gwengers nächster Einsatz: der Ruhestand

Hermine Gwenger (60) war einst Kärntens erste Rettungsfahrerin. Jetzt ging sie in Pension.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Uniform und Autoschlüssel hat Gwenger abgegeben. Seit 1997 war sie Rettungsfahrerin
Uniform und Autoschlüssel hat Gwenger abgegeben. Seit 1997 war sie Rettungsfahrerin © Dieter Arbeiter/kk
 

Hermine Gwenger schaltet einen Gang zurück. Seit 1. November ist die 60-Jährige in Pension. „Ich möchte jetzt erst einmal entspannen und alles in Ruhe ausklingen lassen“, sagt Gwenger. Mehr als 20 Jahre lang war sie Rettungsfahrerin beim Roten Kreuz. 1997 war sie die erste Frau in Kärnten, die sich hinter das Steuer eines Rettungsautos setzte. „Der Beruf war damals eine reine Männerdomäne. Erst 1995 wurde es auch Frauen erlaubt, ein Rettungsauto zu lenken“, erinnert sich Gwenger.

Kommentare (1)

Kommentieren
serafina1234
0
0
Lesenswert?

1990

Ich gratuliere meiner Kollegin ganz herzlich zur Pensionierung! Sie ist eine ganz Liebe! Dennoch möchte ich feststellen, dass ich schon seit Ende 1990 in Hermagor Rettungswägen mit Blaulicht, also auch Einsätze fahre!

Antworten