FeldkirchenSie zeigt den Männern, wie der Ball rollt

Feldkirchnerin Chiara D’Angelo wurde als einzige Kärntnerin in Nationaler Frauenfußballakademie in Niederösterreich aufgenommen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Chiara D´Angelo kämpft sich sowohl gegen die Mädels, als auch gegen die Jungs durch
Chiara D´Angelo kämpft sich sowohl gegen die Mädels, als auch gegen die Jungs durch © Privat
 

"Ich möchte meine Leidenschaft zum Beruf machen und später im A-Nationalteam der Fußballfrauen spielen“, sagt die Feldkirchnerin Chiara D’Angelo (13). Den Grundstein legte sie nun mit der Aufnahme im Sport-Leistungs-Zentrum (SLZ) in St. Pölten, Niederösterreich, in welchem verschiedene Sportarten mit einem Gymnasium und einem Internat verbunden werden. Als einzige Kärntnerin konnte sich die junge Frau in der Sportart Fußball gegen rund 160 Bewerberinnen durchsetzen und wird ab Herbst das fünfjährige Bundesoberstufenrealgymnasium für Leistungssport antreten. Unter anderem besuchte auch die österreichische Nationalteam-Torfrau Manuela Zinsberger das SLZ.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!