Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

In Mittelkärnten am MarktGrubenbauer: Brot, Salami und Kräuter bis zur eigenen Almhütte

In Winkl in Ebene Reichenau legt man beim "Grubenbauer" Wert auf Regionales und Außergewöhnliches.

Anita und Franz Gruber mit Tochter Anna Lisa © KK/Privat
 

Seit 1681 ist der „Grubenbauer“ in Winkl im Besitz der Familie Gruber. Anita und Franz Gruber stecken seit etwa 30 Jahren ihr Herzblut in den Hof: „Damals haben wir noch Glundner Käse und Butter vermarktet, haben uns dann aber von diesem Geschäft verabschiedet. Heute kaufen wir die Milch regional zu und bereiten daraus Köstlichkeiten zu“, so Franz Gruber. Die Familie beliefert mit ihrem hauseigenen Brot auch Nockfleisch in Feldkirchen: „Wir verwenden bei der Herstellung ausschließlich Mehl, welches mehr Roggenanteil besitzt. Es geht schon mehr in Richtung Vollkorn und ist ein sehr natürliches Produkt. Durch das Mehl wird das Brot dunkler, fester und kompakter.“

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.