Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

"Gag erlaubt" Feldkirchner "Vize" ist mit kuriosem Autokennzeichen unterwegs

Ob Hinweis auf Hobby oder politische Ambitionen: Das neue Wunschkennzeichen von Vizebürgermeister Karl Lang sorgt derzeit für Gesprächsstoff - und Schmunzeln.

Karl Lang mit seinem neuen Autokennzeichen
Karl Lang mit seinem neuen Autokennzeichen © Manfred Schusser
 

Die Abkürzung "BGM" bringen die meisten Menschen mit dem Begriff "Bürgermeister" in Verbindung. Der Feldkirchner Vizebürgermeister Karl Lang (SPÖ) nicht. Er ließ sein neues Auto nämlich mit dem Wunschkennzeichen "FE - BGM 1" versehen. Für den passionierten Schachspieler ist es jedoch die Abkürzung für "Blitzschachgemeindemeister". Mit dem Kennzeichen habe er sich "einen Gag erlaubt": "Und es befeuert auch politische Spekulationen."

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

cockpit
1
14
Lesenswert?

Die Kleine verkommt immer mehr zur

Boulevardpresse

sagdeinemeinung
9
34
Lesenswert?

Meine Meinung ist,

der genannte Gemeindepolitiker soll sich mehr für die Anliegen der Bevölkerung kümmern, als um ein bedeutungsloses Wunschkennzeichen! Ausserdem ist die richtige Abkürzung BSGM.

annamariaspreitzer
0
2
Lesenswert?

...

Ja schon, aber das geht sich dann nicht mehr aus...