Wetterextreme in KärntenGrenzüberschreitendes Warnservice vor Naturgefahren

Neues Warnsystem im Zusammenhang mit Regen (Überflutungen) und Schnee (Schneelast und Lawinengefahr).

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Wetterwarnungen werden mit Farben ausgewiesen © ZAMG
 

Im Projekt CROSSRISK entwickelten in den letzten drei Jahren sieben Organisationen aus Slowenien und Österreich unter der Leitung der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (Zamg) neue einheitliche Vorhersage- und Warnsysteme für Naturgefahren im Zusammenhang mit Regen (Überflutungen) und Schnee (Schneelast und Lawinengefahr). Zusätzlich wurde der Einfluss des Klimawandels auf diese Naturgefahren untersucht.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!