Afritz kämpft sich mit Bundesheer aus dem Schlamm

Am zweiten Tag nach dem Murenabgang in Afritz ist es gelungen den Bach wieder ins Bachbett zu leiten. Mittlerweile ist man, mit Unterstützung des Bundesheeres, dabei die Unmengen an Schlamm und Geröll zu entfernen. Einige Familien könnten sogar in die Häuser zurückkehren, aber die Angst vor einer neuerlichen Mure steckt zu tief.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!