Alarmstimmung in der kroatischen Stadt Rijeka: Diese wurde ab Mittwochnachmittag von einem schweren Unwetter heimgesucht. Die enormen Regenmengen führten in den Abendstunden zu Überflutungen von Straßen, die Wassermassen drangen auch in mehrere Häuser ein.

Ein Fußgänger wurde von den Fluten mitgerissen und fünfzig Meter weiter unter einem Pkw eingeklemmt. Laut Auskunft der Polizei versuchte ein Passant zehn Minuten lang den Mann zu befreien, was ihm jedoch nicht gelang. Die Feuerwehr konnte nur noch den Leichnam des Mannes bergen.

Zahlreiche Häuser wurden bei dem schweren Unwetter überschwemmt. Darunter eine Feuerwehrstation und ein Gymnasium. Laut kroatischen Medienberichten musste die Feuerwehr eingeschlossene Kinder aus einer Spielhalle evakuieren.

© (c) IMAGO/Pixsell (IMAGO/Nel Pavletic/PIXSELL)
PXL_Flooded street of Rijeka, Croatia Cars are pictured in flooded street after heavy rain in Rijeka, Croatia on Septem
© (c) IMAGO/Pixsell (IMAGO/Nel Pavletic/PIXSELL)