Landeshauptmann Kaiser"Lockdown und Impfpflicht unausweichlich"

"Ziehen Notbremse, um Leben zu retten, Menschen zu schützen." Appell: „Bitte nutzen Sie die einzige Möglichkeit, sich und andere zu schützen: Helfen Sie mit, lassen Sie sich impfen!“

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Landeshauptmann Peter Kaiser
Landeshauptmann Peter Kaiser © Helmuth Weichselbraun
 

Als "unausweichlich, um die dramatisch steigenden und mit vielen Toten verbundenen Infektionszahlen in den Griff zu bekommen", bezeichnet Kärntens Landeshauptmann Peter Kaiser die bei der Konferenz der Landeshauptleute gemeinsam mit Bundeskanzler Alexander Schallenberg und Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein am Achensee in Tirol gefassten Corona-Beschlüsse.

Kommentare (12)
GordonKelz
0
1
Lesenswert?

UNAUSWEICHLICH, HR. LH wäre auch ein

" EINFRIEREN " der Gebühren, die es nur in Kärnten gibt und den Verstorbenen und Hinterbliebenen noch schwerer macht, mit dem Tod und der Trauer umzugehen !
Bitte Dich darum!
Gordon

wolte
7
14
Lesenswert?

Lächerlich!!

Gestern wollte er noch prüfen ob ein Lockdown sinnvoll ist, heute ist er für ihn unumgänglich!!! Was diese Figur von einem LH in den letzten Wochen von sich gegeben hat, ist schon nicht mehr zu ertragen!! Gottseidank wurde ihm von den anderen Landeshauptleuten und der Regierung eingeflüstert, dass jetzt Schluss ist mit der Verzögerungstaktik und endlich Tacheles geredet und gehandelt wird!! Untragbar, der Mann!!! Alles muß ihm vorgegeben werden!!!

weihnachten2016
7
18
Lesenswert?

Endlich

hat man ihm die Entscheidung abgenommen…

mahue
5
46
Lesenswert?

Manfred Hütter: Angerer und Darmann

Diese beiden müssen keinen Kommentar dazu abgeben.
Fakt ist die FPÖ hat bis Bundesebene mit Kickl auch Kärntner seit 20 Monaten nichts zur Pandemie beigetragen.
Nur die Apelle an die Freiwilligkeit der Bürger sich Impfen zu lassen,
untergraben und nochmals untergraben.
Ich habe auch gehofft als mündiger Bürger, Empfehlungen reichen.
Meine Familie ist vollständig geimpft incl. 13 jährigen Sohn.
Erhalte am 26.11.2021 die Booster-Impfung und auch meine Frau.
Vielleicht liest der Herr Angerer im Parlament heute meinen Kommentar der auch die Meinung der Bürger ohne politische Funktion ist.
Die meisten im Parlament spielen ohnehin mit ihren Handys, weil sie Push-Nachrichten lesen.

illuminati
10
4
Lesenswert?

Gottseidank

Trägt die fpö nichts zur Pandemie bei. Sie versucht eher etwas zur Eindämmung dieser beizutragen!

mahue
2
2
Lesenswert?

Manfred Hütter: Erleuchteter

35 haben bis meinen Kommentar nicht verstanden, ihre Wortklauberei bringt sie auch nicht weiter, nur ein Lockdown, den Sie jetzt auch spüren.

mahue
3
1
Lesenswert?

Manfred Hütter: Entschuldigung

"35 haben meinen Kommentar bisher verstanden", statt "35 haben bis meinen Kommentar nicht verstanden"

mahue
0
12
Lesenswert?

Manfred Hütter: zum Handyspielen im Parlament, werfen sich bei Reden die Nationalräte gegenseitig vor

Wenn ich die Parlamentssitzungen verfolge:
Manche beobachte ich mit Smartphone (Handy), auch nicht wenige mit I-Pad oder kleinem Notebook und schielen mit einem Auge bei geöffneter Mailbox auf das I-Pad oder NB.

maxreader2
8
40
Lesenswert?

Warum wurde die "Notbremse" nicht früher gezogen?

Kaiser hätte für Kärnten schon längst strengere Maßnahmen verordnen können. Aber er hat lieber abgewartet und zugeschaut, wie die Infektionszahlen explodieren und die Krankenhäuser volllaufen. Echt unverantwortlich!!!

gonde
0
17
Lesenswert?

...weil alle die Hosen voll hatten,

aus Angst was wohl die Kritiker wieder anstellen werden!
So schauts aus!

Klgfter
7
15
Lesenswert?

so ist es ……

di unbequemen dinge pberlassen wir dder bundnesregierung und jammert aus der zweiten reihe ……. gut von pam gelernt ……..

GordonKelz
3
12
Lesenswert?

Wir tragen die Maßnahmen mit, damit nicht

noch größerer Schaden entsteht! Wäre halt Vertrauensbildend wenn die Regierung auch für jene KärntnerInnen und Kärntner die Opfer geworden sind, von eurer Seite auch eine Erleichterung finanzieller Art gegen die horrenden Gebühren auch bei den Corona Verstorbenen gegeben wäre! Da hat sich bis jetzt NICHTS GETAN, als ob es keine Pandemie gäbe! Völlig unverständlich!!
Gordon Kelz