Für Kärntner in NotSchüler versteigern eine Stunde als Co-Moderator auf der Antenne

St. Veiter Schüler sammeln Geld für "Kärntner in Not". Das Besondere daran: Ein Gegenstand wird jeweils gegen einen teureren getauscht. Bei einer Mikrowelle kam die Antenne Kärnten ins Spiel.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Mit dem Kauf einer FFP2-Maske startete die außergewöhnliche Aktion
Mit dem Kauf einer FFP2-Maske startete die außergewöhnliche Aktion © Tanja Kastrun
 

Die 2Vac-Klasse der Fachberufsschule St. Veit stellt sich in den Dienst der guten Sache - und das auf eine ganz besondere Weise. Das Projekt "The Mask" hat mit dem Kauf einer FFP2-Maske um 59 Cent begonnen. Dann ging das große Tauschen los. Die Maske wurde gegen ein Feuerzeug getauscht, das Feuerzeug gegen einen Teppich-Reiniger, der Teppich-Reiniger gegen eine CD - und so weiter.

Das Ziel der Aktion: Immer weiter tauschen, immer gegen etwas, das mehr kostet als das Stück vorher. Das Geld möchten die St. Veiter Schüler an "Kärntner in Not" spenden. Der Gegenstand, den sie derzeit in den Händen halten, ist eine Mikrowelle

"Mikro gegen Mikrowelle"

"Und da kommen wir ins Spiel", schreibt die Antenne Kärnten auf ihrer Webseite. Ben & Kerstin aus "Kärntens bestgelaunter Morgenshow" haben Wind von der Tauschaktion bekommen und wollten gleich mithelfen. Frei nach dem Motto "Mikro gegen Mikrowelle" haben sie Folgendes zum Tausch angeboten: Eine Stunde Co-Moderation in "Kärntens bestgelaunter Morgenshow". Einfach dabei sein und eine Stunde "mitreden". Das ist der Einsatz des Antenne-Teams.

"Das hört sich gut an!"

© Antenne

"Wir wollen die Stunde spenden!"

© Antenne

Die Schüler nehmen das Angebot gerne an. Sie wollen die Stunde aber nicht selbst nutzen, sondern an den Höchstbietenden versteigern. Wer schon immer einmal von einer Moderation im Radio geträumt hat, kann jetzt die große Chance nützen und mitsteigern. Interessierte melden sich unter der E-Mail-Adresse kastruntanja1@gmail.com. Fragen können unter der Telefonnummer 0463 45 888 45 gestellt werden.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!