Durch FlämmarbeitenDach eines Hotels am Weißensee fing Feuer

Bei Flämmarbeiten am Dach eines Hotels am Weißensee kam es zu einem Schwelbrand. Neun Feuerwehren mit 80 Mann waren im Brandeinsatz.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Auf dem Dach eines Hotels kam es zu einem Schwellbrand © FF Greifenburg
 

Mittwochnachmittag, zwischen 15 und 16 Uhr, führten zwei Dachdeckergesellen aus Lienz bei einem Hotel in der Gemeinde Weißensee im Bezirk Spittal an der Drau Flämm und Abdichtungsarbeiten durch. Dabei kam es unter dem Bitumendach zu einem Schwelbrand.

Als die Gesellen die starke Rauchentwicklung bemerkten, begannen sie sofort mit Handfeuerlöschern den Brand zu bekämpfen. Durch das schnelle Eingreifen der verständigten Feuerwehr konnte der Brand rasch unter Kontrolle gebracht werden.

Im Nachgang mussten noch Teile des Dachs geöffnet und abgetragen werden, um eventuelle Glutnester abzulöschen, teilt die FF Greifenburg mit.

FF Greifenburg
Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch unklar © FF Greifenburg

Neun Feuerwehren und 80 Mann waren im Einsatz. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit nicht bekannt. Personen wurden nicht verletzt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!