Männer festgenommen Einbruchserie in Selbstbedienungs-Läden geklärt

Die beiden Tatverdächtigen sollen für zumindest zehn Einbrüche in halb Kärnten verantwortlich sein. Bei einer Fahndung am Dienstag wurden die beiden gestellt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Einbruchserie in Selbstbedienungs-Läden geklärt
Einbruchserie in Selbstbedienungs-Läden geklärt © APA/HANS KLAUS TECHT
 

Mindestens zehn Einbrüche in Selbstbedienungsläden in den Bezirken Völkermarkt, Villach-Land, Klagenfurt-Land, Wolfsberg und Klagenfurt-Stadt sollen zwei Männer verübt haben. Am Dienstag konnten der 26-Jährige aus dem Bezirk Villach-Stadt und der 25-Jährige aus dem Bezirk Villach-Land quasi auf frischer Tat ertappt werden. Die beiden hatten zuvor in einen Laden in Lavamünd eingebrochen, im Zuge der Fahndung wurden die Männer festgenommen.

Bei den Einbrüchen wurde Bargeld gestohlen, Handkassen und Tresore wurden aufgebrochen. Die Schadenssumme beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Die beiden Tatverdächtigen werden nach Abschluss der Ermittlungen angezeigt.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen